Seminarthema:

Lernen aus gut gelaufenen Fällen – Teil 2


Beschreibung:

Selbst nach einer Homöopathieausbildung und etwas Praxiserfahrung spüren die meisten Homöopathen/innen noch schmerzliche Lücken und kämpfen mit Unsicherheiten, besonders in komplexeren Fällen oder schwereren Pathologien. Anhand gut gelaufener Fälle, und häufig in der Praxis auftretender Pathologien, werden die Seminarteilnehmer/innen auf diesem Seminar hinsichtlich folgender Fragen geschult: l Wie ist die Prognose eines Falles, welches sind verlässliche Verlaufspara- meter? l Wie kann eine effektive und zielorientierte Fallanalyse aussehen? l Welches sind verlässliche Rubriken und verlässliche Symptome? l Auf welche Materia medica kann man sich verlassen, wie funktioniert eine saubere Differentialdiagnose der Mittel? l Wie sind die Reaktionen auf die homöopathischen Mittel zu beurteilen? l Wie ist die optimale Dosierung/Potenzierung im Fall? l Wie gehe ich mit parallelen schulmedizinischen Therapien und Medika- menten um? l Welche unterstützenden Maßnahmen zur Homöopathie kann ich dem Patienten empfehlen (Ernährung, Bewegung, Familienstellen, etc.) l Wie sieht eine professionelle Patientenführung aus? Es werden Fälle von Hashimoto-Thyreoiditis, Ovarienkrebs, Neurodermitis, Allergie, Hyperaktivität, Angststörungen u.a. mit Hilfe ausführlicher Skripte besprochen.


Referent(en):

HP Roland Methner


Ort:

Darmstadt


Datum:

02.09.2017

03.09.2017


Unterreichtseinheiten

  • Homöopathie :
  • Klinik               :

 

  • 14
  • 2

Kosten:

220 Euro

 


Veranstalter 

HP Tanja Radigk

Zuständig

Vorname

Tanja

Name

Radigk

Telefon

06073-724274


Link zur Webseite


Irrtum und Übertragungsfehler vorbehalten.