Seminarkalender 2019

für alle Seminare, die sich mit klassisch hahnmannischer Homöopathie befassen.


 

Thema

Fallanalyse und Mittelfindung nach G.H.G. Jahr

 

Beschreibung

Ein besonderes „Schmankerl“ in München: Die Arbeitsweise nach G.H.G. Jahr ist für alle Homöopathen eine Bereicherung. Tjado Galic verweist häufig auf ihn und für alle, die sich für die genuine Homöopathie interessieren, ist diese Arbeit überaus wertvoll.

 

Von Samuel Hahnemann hochgeschätzt, von Zeitgenossen diffamiert und von der Nachwelt schließlich vergessen, ist das Werk G.H.G. Jahrs auch heute noch weit davon entfernt, die ihm gebührende Aufmerksamkeit und Wertschätzung zu genießen. Wer jedoch den Jahrschen Homöopathie-Kosmos erst einmal betreten hat, dem erscheint schnell vollkommen unverständlich, daß ein methodisch derart klares und zugleich praxisrelevantes Werk über ein Jahrhundert lang nahezu vollständig ignoriert werden konnte.

 

Jahr war Zeitgenosse Bönninghausens und die Arbeitsweisen dieser beiden großen Praktiker ähneln und ergänzen sich an vielen Stellen. Zudem war Jahr zeitweise direkter Mitarbeiter Hahnemanns. Wer also mit dem „Therapeutischen Taschenbuch“ Bönninghausens oder dem „Symptomenlexikon“ arbeitet, dürfte von der Jahr’schen Methodik ebenso profitieren, wie die Anwender der Werke CM Boger’s oder auch SR Phatak’s.

 

 

Referent(en)

Dr. phil. Jens Ahlbrecht

 

Ort

München

 

Datum von

09.02.2019, 10:00-17:00 Uhr

Datum bis

10.02.2019

 

Unterrichtseinheiten Homöopathie

16

Unterrichtseinheiten Klinik

0

 

 

Kosten

260 € regulärer Preis, 240 € ermäßigt

(f. VKHD-, SHZ-, DZVhÄ-, ÄKH-, SIH-Mitglieder und –Studenten)


 

 

Veranstalter

HomöoCampus, Akademie für klassische Homöopathie

 

Link zur Website

https://homoeocampus.de/event/symptomenlexikon-ausbildung-teil-2/

 

Kontaktmail

office@homoeocampus.de

 

Zuständig

Frau

Vorname

Erika

Name

Rau

Telefon

089/7194645


Für die Richtigkeit und Aktualität der gelisteten Angebote ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. Bitte informieren Sie sich weitergehend auf den genannten Websites.