Seminarkalender 2018

für alle Seminare, die sich mit klassisch hahnmannischer Homöopathie befassen.


 

Thema

J.C. Burnett – Ein Grundlagenseminar zum Verständnis seines Gesamtwerks

 

Beschreibung

James Compton Burnett (1840 – 1901) ist einer der bedeutendsten »Hahnemann’schen« Homöopathen, Zeitgenosse und Freund von R.T. Cooper, Th. Skinner und J.H. Clarke.Sein Diagnose-Konzept in bester hahnemannscher Tradition: Schwere chronische Krankheiten setzen sich – kausal gesehen – meist aus mehreren Anteilen (Totalitäten) zusammen, sein Therapiearsenal reicht von den reinen Organmitteln (im Sinne von Paracelsus und Rademacher) in Urtinktur oder Tiefpotenz über das rein symptomatische oder miasmatische Simillimum bis zu den individuell-biografisch angezeigten Krankheits- und Erbnosoden in Höchstpotenz – alles dies sauber nacheinander und mit schrittweisen Besserungen der Patienten bis zur völligen Heilung.

Seine Werke gehören zum Spannendsten, was die homöopathische Buchszene zu bieten hat, er sorgt aber auch für reichlich Entspannungsmomente mit seinen eingestreuten Prisen englischen Humors. Das Seminar liefert die Schlüssel zum Verständnis von Burnetts umfangreichem Werk, macht seine komplizierten und oft auf den ersten Blick unerklärbaren Verschreibungen nachvollziehbar.

Aus Gründen der Kontinuität wird es an zwei Tagen eines Wochenendes stattfinden.


 

 

Referent(en)

Heinz Pscheidl

 

Ort

Dresden

 

Datum von

20.10.2018

Datum bis

21.10.2018

 

Unterrichtseinheiten Homöopathie

20

Unterrichtseinheiten Klinik

0

 

 

Kosten

185€

 

 

Veranstalter

Akademie für Ganzheitliche Medizin Mehner und Bußhardt

 

Link zur Website

www.mehner-busshardt.de

 

Kontaktmail

akademie@mehner-busshardt.de

 

Zuständig

Frau

Vorname

Anke

Name

Kohlschmidt

Telefon

0351/6413010


Für die Richtigkeit und Aktualität der gelisteten Angebote ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. Bitte informieren Sie sich weitergehend auf den genannten Websites.