Über den 1. HK-Live! Kongress 
2015 fand in Ottobrunn (bei München) erstmals ein großer Kongressder Zeitschrift "Homöopathie KONKRET" statt, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, klassische Homöopathie mittels substanzieller Fachartikel hochkarätiger Homöopathie-Autoren zu fördern und zu verbreiten. Der Kongress präsentierte die regelmäßigen Autoren der Zeitschrift und weitere bekannte Dozenten der klassischen Homöopathie in exzellenten Vorträgen und Workshops aus der homöopathischen Praxis.

Leitthema des Kongresses waren die akuten Erkrankungen, insbesondere ihre Bedeutung im Heilungsverlauf chronischer Krankheit, für ein passendes Fallmanagement in der Praxis. Denn vielen KollegInnen fällt es nicht leicht, akute Erkrankungen effektiv zu behandeln. Innerhalb der klassischen Homöopathenschaft ist zudem noch immer wenig bekannt, wie ein chronischer Heilungsverlauf mittels Akutbehandlung positiv beeinflusst werden kann.

Über den Vortrag von Georg Ivanovas
Seit Hahnemann gehört ein genaueres Verständnis für die Beziehung zwischen akuter und chronischer Erkrankung zu den zentralen Anliegen der Homöopathie - auch in der Praxis. Seither wurden viele Modelle entwickelt, um eine tragfähige Beurteilung akuter Prozesse im Therapieverlauf zu ermöglichen. Teilweise ergänzen sie sich, teilweise jedoch widersprechen sie sich auch. Ein wesentliches Manko der bisherigen Modelle ist, dass sie sich meist kaum an der konkreten Physiologie orientieren, sondern eher auf spekulativen Überlegungen beruhen. Beispielsweise ist die Miasmatik hinsichtlich Diagnostik, Prognose und Therapie viel zu ungenau. Doch welche Herangehensweise wird der physiologischen Wirklichkeit des Patienten eher gerecht?

In seinem Vortrag stellt Georg Ivanovas einige grundlegende Funktionen des Immunsystems dar, die entscheidende Bedeutung für das Verständnis akuter Erkrankungen und ihrer Behandlung haben. Dabei wird deutlich, dass eine physiologische Sicht auf Krankheits- und Heilungsprozesse den Vorstellungen Hahnemanns erheblich näherkommt als viele spätere Modelle. 

Ivanovas erachtet deshalb eine physiologisch orientierte Sichtweise als besonders relevant und geeignet. Am Beispiel von kindlichem Asthma demonstriert er, wie ein entsprechendes Modell zum besseren Verständnis jener Verläufe beitragen kann, denen Homöopathen bei der Behandlung von Erkrankungen begegnen.

Erfolgreiche homöopathische Therapie orientiert sich am individuellen Befinden des Patienten. Ivanovas zeigt, wie die Einbeziehung des beobachtbaren physiologischen Zustands unser Verständnis und die Beurteilung von Krankheitsverläufen erheblich verbessern könnten.

Extrabeigabe: PDF-Präsentation

Die DVD beinhaltet neben dem Videomitschnitt eine PDF-Datei der Powerpointpräsentation.

HK-103 Ivanovas, Georg: Akute Erkrankungen im chronischen Geschehen aus physiologischer Sicht

18,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1